„jedem (s)eins“ kommt am 11.11.2013

Was tut man nicht alles für die Liebe?! Klingt kitschig, trifft es aber haargenau. Dalim kann aus dem Nähkästchen plaudern und dabei Geschichten liefern, die Dich nicht mehr aus dem Staunen kommen lassen. Hinterfragt man dann seine Entscheidungen und den Weg, den er seit Jahren so konsequent geht wie kaum ein anderer, nennt er, seinen analytischen Ausführungen zum Trotz, immer wieder die Liebe als die treibende Kraft in seinem Leben.

Dalim fliegt endlich frei wie ein Vogel

Dank seinem Debüt-Album „jedem (s)eins“ fliegt Dalim nun endlich frei wie ein Vogel.

© AiN Records/Rebecca Schütz

Dalim mit 13 Songs, die Dein Leben verändern

Rap in Deutschland wehrt sich als Musik-Genre und Sub-Kultur bis heute konsequent dagegen, erwachsen zu werden. Die durchschnittlichen Verkaufszahlen der gesamten Musikindustrie in diesem Land haben ein Rekord-Tief erreicht. Außerordentliche Rapper wie Curse hängen das Mic an den Nagel für eine Ausbildung zum systemischen Coach. Intelligenten Artists bleibt nur die Ironie bis zur absoluten Irrsinnigkeit, um sich Gehör zu verschaffen.

Fakten wie diese führten dazu, dass unser Zugpferd seit seiner EP „(m)eins“ aus dem Jahr 2006 völlig unbeachtet blieb. 2008, 2011 & 2012 gab es zwar Internet-Releases, aber kaum jemand nahm Notiz von unserem Lieblings-Mischlingskind. Ganz grundlegend will er nach eigenen Angaben kein Teil sein von dieser Maskerade, die wir Leben nennen. Und als er sich dann 2011 doch mal in Szene setzen wollte und im Rahmen eines Band-Projekts ein ganzes Album für ein breiteres Publikum schrieb, sabotierten sich die Band-Mitglieder gegenseitig. Das fertig produzierte Album verkommt seitdem leider auf seiner Festplatte.

Heute nennt er es Schicksal, denn sein eigentliches Solo-Debüt stand die ganze Zeit noch aus. Ein Album voller gewichtiger Inhalte in einer Konsequenz, die es bisher noch nicht gab. Eine Raptechnik par excellence, ohne auch nur eine sinnfreie Zeile zu dulden. Alles ist Nichts – und Dein Leben ändert sich, wenn Du Dich auf diese 13 Songs einlässt. Versprochen!

Im Rahmen der Tracklist-Veröffentlichung und des 33-stündigen Pre-Listenings im März gab Dalim auch bei Ed Lips in 2 Interview-Runden Antworten auf einige interessante Fragen zu seiner Person, seiner Geschichte – und natürlich der Suche nach (W)AiN (Teil 1 / Teil 2).

Wir freuen uns darüber, dass dieses Meisterwerk nun endlich an die Öffentlichkeit gelangen wird und sind äußerst gespannt, wie Eure Raktionen ausfallen werden. Bis dahin könnt Ihr Euch nach wie vor die früheren Releases mit Dalim kostenfrei herunterladen. Ihr findet ja bereits 3 Album-Songs und 2 Bonus-Tracks hier im Blog, also: „Who’s (W)AiN?!“

Comments (1)

  1. 17:21, 6. Oktober 2013AiN Music  /

    Bis zum 06.11.2013 läuft die Crowdfunding-Aktion für Dalim!
    500 CDs und ein Video sollen dadurch finanziert werden.

    Who’s (W)AiN?!

Hinterlasse eine Antwort

Allowed Tags - You may use these HTML tags and attributes in your comment.

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Pingbacks (0)

› No pingbacks yet.